Spendenaktion

Christliche Eltern und die Wittichenauer Jugend sammeln Spenden für Not leidende Menschen in St. Petersburg

Die Initiativgruppe „Christliche Eltern“ lädt am 7. Dezember wieder zum traditionellen Kuchenbasar und Glühweinstand auf dem Wittichenauer Adventsmarkt ein und bittet um Unterstützung der Spendenaktion. Der Erlös ist in diesem Jahr für Familien in akuten sozialen Notlagen bestimmt, denen das Nötigste zum Leben fehlt. Mit Hilfspaketen, finanziert aus den Spendengeldern, versorgen die Malteser die Familien in der schlimmsten Krisensituation. Aber die Hilferufe mehren sich. Wie schon in ihrem Vortrag im Sommer in Wittichenau schildert Malteserdirektorin Irina Tymkova auch in ihrem Brief Schicksale von Menschen, die hinter den Zahlen stehen.

Deutsch

Christliche Eltern und die Wittichenauer Jugend sammeln erneut Spenden für Opfer häuslicher Gewalt

Die Initiativgruppe „Christliche Eltern“ bittet wieder um Unterstützung der Spendenaktion am 8. Dezember auf dem Wittichenauer Adventsmarkt und lädt ein zum traditionellen Kuchenbasar am Glühweinstand. Wie schon im vergangenen Jahr ist der Erlös der Aktion für Frauen und ihre Kinder in Sankt Petersburg bestimmt, die als Opfer häuslicher Gewalt wohnungslos geworden sind. Mit den gesammelten Spenden geben die Malteser diesen Familien eine erste Notunterkunft, Lebensmittel, Kleidung, sowie Hilfe für einen Neuanfang. In ihrem Brief berichtet die Malteserdirektorin Irina Tymkova von den traurigen Schicksalen betroffener Frauen und Kinder, von denen es immer mehr gibt – und sie bittet erneut um Hilfe, damit die Arbeit fortgesetzt werden kann.

Deutsch

Christliche Eltern und Wittichenauer Jugend sammeln auf dem Adventsmarkt Spenden für Opfer häuslicher Gewalt

Die Initiativgruppe „Christliche Eltern“ lädt am 9. Dezember wieder zum traditionellen Kuchenbasar und Glühweinstand ein und bittet um Unterstützung der Spendenaktion. In diesem Jahr kommt der Erlös Frauen mit Kindern zugute, die Opfer von häuslicher Gewalt geworden sind. Mit den gesammelten Spenden können die St. Petersburger Malteser den Frauen eine erste Notunterkunft sowie das Nötigste zum Leben finanzieren. Malteserdirektorin Irina Tymkova kümmert sich persönlich um diese kleinen Familien. In ihrem Brief beschreibt sie die traurigen Schicksale und bittet um Hilfe für dieses wichtige Projekt.

Deutsch

"Dankeschön" aus Sankt Petersburg

Die Initiativgruppe „Christliche Eltern“ dankt allen Wittichenauern und Adventsmarktbesuchern, die die diesjährige Spendenaktion für obdachlose Familien in Sankt Petersburg mit Kuchenspenden, Geldspenden sowie tatkräftiger Hilfe unterstützt und damit zu dem großartigen Ergebnis von 5.000 € beigetragen haben. In Sankt Petersburg löste die Nachricht über das Spendenergebnis große Freude aus. Lesen Sie aus dem Dankesbrief von Malteserdirektorin Irina Tymkova.

Deutsch

Kolpinggedenktag 2016 – Kolpingsfamilie will Spenden für Restaurierung des Josefbanners sammeln

Die Wittichenauer Kolpingsfamilie beging am 1. Adventswochenende den Kolpinggedenktag. Bei der Festveranstaltung in der Kreuzkirche warb der Vorsitzende um Unterstützung bei den nächsten Aufgaben. So will sich die Kolpingsfamilie für eine Restaurierung des mehr als 125 Jahre alten Josefbanners einsetzen. Die Kosten einer Restaurierung sollen über Spenden finanziert werden.

Deutsch

Christliche Eltern und die Wittichenauer Jugend sammeln auf dem Adventsmarkt Spenden für obdachlose Familien in St. Petersburg

Die Initiativgruppe „Christliche Eltern“ bittet wieder, die Spendenaktion auf dem Wittichenauer Adventsmarkt am 3. Dezember zu unterstützen. Der Erlös aus dem traditionellen Kuchenbasar und Glühweinverkauf ist in diesem Jahr für obdachlos gewordene Migrantenfamilien bestimmt, die in St. Petersburg keine Zukunftsaussichten mehr haben. Mit den gesammelten Spenden können die St. Petersburger Malteser diesen Familien die Rückkehr in ihre Heimat zu Verwandten ermöglichen. In ihrem Brief beschreibt Malteserdirektorin Irina Tymkova die Not und die unglücklichen Schicksale verschiedener Familien, für die die Heimkehr eine Chance auf einen Neuanfang sein kann.

Deutsch

Kolpingfamilie sammelt zum Krabat-Fest Schuhe für den guten Zweck

„Mein Schuh tut gut!“ lautet die Aktion, die das Kolpingwerk Deutschland nach dem Kolpingtag 2015 ins Leben gerufen hat. Damals waren 25.000 Paar Schuhe gespendet worden. Nun will das Kolpingwerk eine solche Sammelaktion jährlich durchführen und mit dem Erlös die internationale Adolph Kolping-Stiftung unterstützen. Die fördert weltweit soziale Projekte und die Arbeit des Kolpingwerkes in über 60 Ländern.

Deutsch

Christliche Eltern sammeln auf dem Adventsmarkt Spenden für Mütter mit Kindern in Notsituationen

°Die Initiativgruppe „Christliche Eltern“ lädt wieder zum traditionellen Kuchenbasar und Glühweinstand auf dem Adventsmarkt am 5. Dezember ein und bittet um Unterstützung für die diesjährige Spendenaktion. Der Erlös soll diesmal für die Notversorgung alleinerziehender Mütter mit Kleinkindern in akuter schwerer Lebenslage bestimmt sein. Mit den gesammelten Spenden helfen die St. Petersburger Malteser schnell und unkompliziert Familien in schwerer Krisensituation. Lesen Sie, was die Malteser-Direktorin Irina Tymkova über das segensreiche Projekt „Mutter und Kind“ sowie über die Schicksale einiger Familien berichtet.

Deutsch

Seiten