Unser katholisches Kinderhaus "St. Marien"

 

"Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln. Sind sie größer, gib ihnen Flügel."

— Indisches Sprichwort

Unser Katholisches Kinderhaus "St. Marien" ist als Einrichtung mit Kinderkrippen-, Kindergarten- und Hortbereich konzipiert. Es bietet 215 Betreuungsplätze. Die Einrichtung zeichnet sich durch ihre lange Tradition, gute Bedingungen für die Kinderbetreuung und ein attraktives Außengelände aus.

Aktuelle Nachrichten aus unserem Kinderhaus

Elternbeiträge für Kinderbetreuung ausgesetzt

Die Leiterin unseres Kinderhauses St. Marien informiert über die Aussetzung der Elternbeiträge für die Zeit, in der das Haus geschlossen ist.

Notbetreuung im Kinderhaus wird ausgeweitet

Wegen des Coronavirus ist unser Kinderhaus derzeit geschlossen. Für die Kinder einiger Berufsgruppen gibt es aber eine Notbetreuung. Seit 23. März gilt das für noch mehr Arbeitsbereiche. Zwar gilt weiterhin, dass nur Eltern aus sogenannten systemrelevanten Berufen einen Anspruch darauf haben, jedoch wurde dieser Begriff jetzt weiter gefasst.

Laetare-Singen trotz Corona-Einschränkungen

Die Erzieherinnen des Kinderhauses St. Marien laden für Sonntag, den 22. März um 11:00 Uhr zum Laetare-Singen. Aufgrund der Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie kann die Aktion in diesem Jahr nicht in der Pfarrkirche stattfinden. Stattdessen sind alle Wittichenauer eingeladen am Fenster oder vom Balkon zu Hause mitzusingen. Einen Liedzettel stellen wir hier zum Download bereit.