Kinderhaus

Kinder unseres Kinderhauses beschenken bulgarische Familien

Das Kinderhaus „Jakubetzstift“ hat in diesem Jahr wieder die Weihnachtspäckchen-Aktion des St. Filomena-Vereins um Gerhard Robel aus Schmerlitz unterstützt. Am Dienstag berichtete Herr Robel unseren Kindern, wie die Menschen in Bulgarien leben und welche Sachen in den Familien fehlen, die für uns selbstverständlich sind. Voller Elan erzählten die Kinder ihren Eltern von der Aktion, wollten auch Päckchen packen und den Familien in Bulgarien helfen. So schnürten die Eltern mit ihren Kindern liebevoll hunderte Geschenke mit Buntstiften, Spielzeug, Kleidung, Lebensmitteln und vielem mehr. Auch Großeltern und Nachbarn beteiligten sich an der Weihnachtspäckchen-Aktion.

Deutsch

Kita-Mitarbeiter bilden sich in Musikpädagogik weiter

„Ein Ton in Gottes Melodie“, so lautet das Jahresthema des Kitajahres 2013/2014 im "Jakubetz-Stift". Jedes Kind, jeder Mensch hat seine eigene Melodie – hoch oder tief, laut oder leise, expressiv oder sanft. Ereignisse in unserem Leben und unsere Erfahrungen prägen diese Melodie und machen sie so individuell. Weil jedes Kind sich in unterschiedlichen "Tönen" ausdrückt, ergibt sich in der Gemeinschaft wieder eine ganz andere, interessante Melodie. Wie unsere Kinder ihre individuelle Ausdrucksfähigkeit zum Klingen bringen können, damit befassten sich die Erzieherinnen unseres Kinderhauses in einer Weiterbildung mit dem Titel „Musikerziehung im Kindergarten“.

Deutsch

Kinder feiern Erntedank im "Jakubetz-Stift"

Mit reichlich gefüllten Obst- und Gemüsekörben kamen die Kinder am Montag, den 14. Oktober 2013 in unser Kinderhaus. Wir starteten mit einem gemeinsamen, gesunden Frühstück in den Kindergruppen. Gut gestärkt ging es dann in die Kreuzkirche, um eine kleine Erntedankandacht zu halten. Momo die Möhre und Tini die Tomate – die Darsteller im kurzen Anspiel der Andacht –  dankten Gott für seine Gaben: Für die Sonne und den Regen, für das Obst und Gemüse, das Getreide und die Blumen auf der Wiese. Dabei dachten wir auch an die Kinder, denen es nicht so gut geht, wie uns hier in Deutschland.

Deutsch

Seiten