Spenden

Kindergarten-Kinder packen Pakete für arme Familien in Osteuropa

Deutsch

Die Kinder unseres Kinderhauses "Jakubetz-Stift" beteiligten sich in diesem Jahr wieder an der Hilfsaktion des St. Filomena-Vereins und beschenken osteuropäische Kinder mit Spielsachen, Süßigkeiten und Kleidung. Vergangenen Freitag wurden die Pakete zum Transport abgeholt.

Schlagwörter: 

Der 15. November ist Diaspora-Sonntag: Helfen Sie Glaubensgeschwistern, die ihren Glauben in nichtchristlichem Umfeld leben

Deutsch

Am 15. November 2015 begeht die Kirche in Deutschland den Diaspora-Sonntag. Der Tag steht unter dem Leitspruch „Keiner soll alleine glauben – Ihre Hilfe: Damit der Glaube Früchte trägt“. Beim Aktionstag zeigen die katholischen Christen ihre Solidarität mit Glaubensgeschwistern, die als Minderheit unter Nichtchristen ihren Glauben leben. Lesen Sie hier den Aufruf zum Aktionstag.

Schlagwörter: 

Kinder unseres Kinderhauses beschenken bulgarische Familien

Deutsch

Das Kinderhaus „Jakubetzstift“ hat in diesem Jahr wieder die Weihnachtspäckchen-Aktion des St. Filomena-Vereins um Gerhard Robel aus Schmerlitz unterstützt. Am Dienstag berichtete Herr Robel unseren Kindern, wie die Menschen in Bulgarien leben und welche Sachen in den Familien fehlen, die für uns selbstverständlich sind. Voller Elan erzählten die Kinder ihren Eltern von der Aktion, wollten auch Päckchen packen und den Familien in Bulgarien helfen. So schnürten die Eltern mit ihren Kindern liebevoll hunderte Geschenke mit Buntstiften, Spielzeug, Kleidung, Lebensmitteln und vielem mehr. Auch Großeltern und Nachbarn beteiligten sich an der Weihnachtspäckchen-Aktion.

Schlagwörter: 

Christliche Eltern sammeln mit Weihnachtsmarkt-Aktion für Altenstation in St. Petersburg

Deutsch

Traditionell engagiert sich die Initiativgruppe Christlicher Eltern auf dem Wittichenauer Weihnachtsmarkt mit einem Kuchenbasar und einem Glühweinstand für bedürftige Menschen in St. Petersburg. Im Jahr 2011 sammelt die Gruppe mit ihrer Aktion Spenden für die medizinische Versorgung alter und behinderter Menschen in einer Altenstation in der russischen Metropole. Lesen Sie hier den Spendenaufruf der Direktorin des Malteser-Hilfsdienstes in St. Petersburg, Tymkova Irina.

Schlagwörter: