Der "Lebendige Rosenkranz" – Gebet in Gemeinschaft

Die Gebetsvereinigung "Lebendiger Rosenkranz" wurde 1826 von Pauline Marie Jaricot in Lyon ins Leben gerufen und bis heute wird der "Lebendige Rosenkranz" in vielen Ländern und Pfarreien gepflegt. Der "Lebendige Rosenkranz" besteht aus vielen sogenannten „Rosen“; das sind Gruppen von 15 Personen, die täglich ein Gesätz des Rosenkranzes beten, das für sie monatlich zugeordnet wird. Sie erhalten alle 15 Monate einen neuen Gesätzplan. So betet jede „Rose“ Tag für Tag gemeinsam einen ganzen Psalter.

Jedes Mitglied betrachtet täglich beim Beten eines Rosenkranz-Gesätzes das ihm anvertraute Geheimnis, in Gemeinschaft mit den anderen 14 Mitgliedern. Beim ersten Gesätz wird der Gewohnheit gemäß auch das Eingangsgebet gebetet (Glaubensbekenntnis, Vater unser, drei "Gegrüßt seist du Maria").

Aufgaben und Ziele:

  • Unsere Gebetsgemeinschaft des „ Lebendigen Rosenkranzes“ gibt es seit Oktober 2011 und es ist unser Anliegen, dass die Tradition des Rosenkranzgebetes in unserer Pfarrei weiterleben möge.
  • Unsere Mitglieder sind bereit, täglich 5-10 Minuten ihrer Zeit dafür zu verwenden, um ein „Gesätz“ des Rosenkranzes zu beten.
  • Das Wohlergehen unserer Mitglieder schließen wir immer in unsere Gebete mit ein.
  • In unser Gebet nehmen wir Anliegen aus dem eigenen Leben und der eigene Familie auf, beten aber auch für Menschen in unserer Pfarrei.
  • Die Gemeinschaft und die Gewissheit, andere beten auch in meinem Anliegen mit, trägt uns.
  • Unserer verstorbenen Mitglieder gedenken wir in einer Heiligen Messe (z.B. am Rosenkranzfest). In diesem Gottesdienst beten wir besonders für die Verstorbenen der Rosenkranzbruderschaft und des "Lebendigen Rosenkranzes". Zu der Messe laden wir über die Vermeldungen alle Gemeindemitglieder ein.
  • In unserer Gebetsgemeinschaft sind Beter aller Altersgruppen willkommen. Sie ist nicht auf Wittichenau beschränkt.
  • Die Mitglieder werden in dem Buch der „Rosenkranzbruderschaft“ unter dem „Lebendigen Rosenkranz“ eingetragen.
  • Es wird kein Mitgliedsbeitrag erhoben.

Unserer Gebetsgemeinschaft des „Lebendigen Rosenkranzes“ gehören derzeit 31 Frauen und Männer an. Die Gemeinschaft wird betreut von Frau Kerstin Scholze. Interessenten können sich jederzeit bei ihr persönlich oder unter Telefonnummer 035725/ 70669  melden. Ein Kontakt ist auch über die E-Mail-Adresse scholzex5@gmx.de möglich.

Schlagwörter: